Ehrenamt


Auf dem Bild sieht man einen bunten Baum, dessen Blätter aus Händen bestehen. Der Hintergrund ist braun.

Neue Kontakte knüpfen, sich einbringen, eigene Fähigkeiten weitergeben, von Erfahrungen anderer profitieren - dies sind nur ein paar Gründe warum es sich lohnt, sich ehrenamtlich zu engagieren.

Die Aufgabengebiete, in denen Freiwillige eingesetzt werden, sind sehr vielseitig und abwechslungsreich. Wenn auch Sie Interesse haben, sich ehrenamtlich zu engagieren, bieten Ihnen folgende Einrichtungen Hilfestellung bei der Suche nach einer für Sie passenden Tätigkeit an:

  • Freiwilligenpartnerschaft Tirol

Ziel der Freiwilligenpartnerschaft ist es, das freiwillige Engagement in Tirol zu stärken. Es gibt zehn regionale Freiwilligenzentren in Tirol (Imst; KUUSK: Kufstein und Umgebung, Untere Schranne, Kaiserwinkl; Landeck; Osttirol; Pillerseetal/Leukental; Reutte; Schwaz; Tirol Mitte; Tirol Unterland und Wipptal)

Die Freiwilligenzentren stehen Personen, die Interesse an Freiwilligentätigkeiten haben, zur Seite. Sie beraten, unterstützen und vernetzen, initiieren und begleiten Projekte und organisieren Veranstaltungen. Auf der Website der Freiwilligenpartnerschaft Tirol werden offene Stellen in den jeweiligen Regionen aufgelistet.
 

  • Plattform für Freiwilliges Engagement

Engagement-Möglichkeiten und offene Stellen werden auf der Plattform des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz österreichweit unter dieser Website aufgezeigt. Zudem gibt es zum Beispiel Informationen zu rechtlichen Rahmenbedingungen, Freiwilligenmessen, Aus- und Fortbildungen und Anerkennungsfonds.
 

  • Innsbrucker Soziale Dienste

Personen, die sich ehrenamtlich oder freiwillig engagieren möchten, haben bei den Innsbruckern Sozialen Diensten (ISD) folgende Einsatzmöglichkeiten: in Wohn- und Pflegeheimen, Wohnungslosenhilfe, Stadtteiltreffs, Kinder- und Jugendzentren, Nachbarschaftshilfe für Seniorinnen und Senioren. Es wird eine Begleitung durch eine hauptamtliche Person, regelmäßiger Austausch und die Möglichkeit sich fortzubilden angeboten.

Die Jobbörse für Ehrenamt und Nachbarschaftshilfe ist auf der Website des ISD zu finden.
 

  • SONE Freiwilligenbörse der Marktgemeinde Jenbach

In der Freiwilligenbörse treffen unkompliziert Angebot und Nachfrage aufeinander und es werden geeignete Lösungen gefunden. Zum Beispiel gibt es folgende Projekte oder Einsatzmöglichkeiten: Plauderstube - ein Treffpunkt für Seniorinnen und Senioren in Jenbach, Computeria Jenbach, Lesepatenschaft Jenbach, Frauen Café, Schulprojekte.

Die Freiwilligenbörse ist auf der folgenden Website zu finden.
 

  • Verein „Zeit schenken“ in Reutte

Freiwillige können hier ihre Zeitspende mit Angabe von Datum und Dauer deponieren. Die Seniorinnen und Senioren selbst oder Angehörige melden sich und äußern ihre Wünsche, beispielsweise gemeinsames Kartenspiel, und der Verein vermittelt. Die Dauer und Häufigkeit der Treffen und Hilfestellungen wird individuell abgestimmt.

Mehr Infos auf der folgenden Website.
 

  • Vinzenzgemeinschaften Tirol

Unabhängig der Herkunft oder des Religionsbekenntnisses können Freiwillige gelegentlich und stundenweise bei den Vinzenzgemeinschaften mithelfen. Tätigkeitsfelder sind zum Beispiel Begleitdienste, Besuche bei einsamen Menschen, Hilfe bei Behördengängen, einfache Hilfen im Haushalt.  Für den ehrenamtlichen Einsatz gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Nachbarschaftshilfe (stadtteilbezogene Einzelhilfen)
  • VINZIWort (Einsamenbegleitung im Senioren-und Pflegeheim „Haus St. Josef am Inn")
  • VINZIBus (Essensausfahrt für Menschen ohne Obdach und Bedürftige in Innsbruck)

Auf der Website der Vinzenzgemeinschaften Tirol finden sich detaillierte Informationen.