Computerias Tirol

Computerias Tirol

Computerias sind Lern- und Begegnungsorte, an denen ältere Menschen ermutigt werden, sich mit dem Computer und den neuen Technologien aktiv zu befassen. Grundidee ist, dass sich die NutzerInnen gegenseitig helfen und voneinander lernen, an vielen Standorten unterstützt durch SchülerInnen und Studierende. Daneben bleibt genügend Zeit für den Austausch bei Kaffee und Kuchen und geselliges Miteinander.

Das Netzwerk Computerias Tirol ist eine Initiative des Landes Tirol und besteht aus knapp 50 selbstverwalteten Standorten. Über 300 Freiwillige engagieren sich in ganz Tirol als AnleiterInnen und unterstützen die ältere Generation dabei, die neuen Technologien zu erlernen.



 

Geschichte der Computerias Tirol

2003 Das Projekt „Mensana – Fitnessstube für den Geist“ startet in Hall in Tirol. Die Grundidee des Vereines war es, einen Begegnungsraum zu schaffen, der in Verbindung mit dem Computer die geistige Gesundheit erhalten und fördern soll.

2012 Im „Europäischen Jahr des aktiven Alterns und der Solidarität zwischen den Generationen 2012“ startete die Abt. Gesellschaft und Arbeit – SeniorInnen, die Offensive „Computeria Tirol“. Der Name „Computeria“ wurde als Wortkreuzung zwischen „Computer“ und „Cafeteria“ aus der Schweiz übernommen.

2013 Der Verein MENSANA wurde als eines von zwei Österreichischen Best-Practice-Modellen für die Älterenarbeit in der Europäischen Union (EU-Projekt SMARTE – Strenghts for Mastering Ageing by Realising Tools in Europe) ausgezeichnet. Zehn Computerias konnten mittlerweile eröffnet werden, wodurch das Netzwerk Computeria Tirol gegründet wurde.

2014 Das Netzwerk Computeria Tirol erhielt die österreichweite Auszeichnung als „Good Practice in der SeniorInnenbildung“ (bmask – Sozialministerium).

2015 engagierten sich bereits über 250 Personen in den damals 20 bestehenden Computerias in allen Regionen Tirols. Im Pillerseetal entstand die erste gemeindeübergreifende Computeria.

2016 wurde die Unterstützung für die in der Selbstorganisation geführten Computerias erweitert. Neben Vernetzungstreffen, Fortbildungsmöglichkeiten und Newslettern wurde verstärkt in PR-Maßnahmen wie beispielsweise ein neuer Folder investiert.

2017 Das Netzwerk Computeria Tirol wächst und wächst: 35 Computerias gibt es nunmehr in Tirol. Im November erhielt die Computeria Landeck den Österreichischen Jugendpreis – Sonderpreis Generationendialog. Ehrenamtliche des Jugendzentrums L.A. Jump unterstützen die ältere Generation bei Ihrem Weg in die digitale Welt.

2018 Zum wiederholten Male wurde das Netzwerk Computeria Tirol vom Bundesministerium für Soziales als „Good-Practice-Modell“ ausgezeichnet und erfüllt somit die notwendigen Qualitätsstandards für senior/innengerechtes Lernen und Lehren mit und über digitale Medien.

2019 Die Computerias bilden ein Netzwerk von circa 50 Standorten in Tirol.

2020 Aufgrund der Pandemie wurden ab Frühjahr 2020 persönliche Treffen großteils eingestellt. Einige Computerias begannen mit der Online-Betreuung für ihre Gruppen sowie alle Interessierten.


 

Standorte, Kontakt und Öffnungszeiten

Untenstehend finden Sie die Standortadressen und Kontaktdaten der einzelnen Computerias in Tirol. Klicken Sie dazu auf den jeweiligen Bezirk, um eine Computeria in Ihrer Nähe zu finden.

Jede Computeria hat unterschiedliche Öffnungszeiten, bitten entnehmen Sie diese ebenso der untenstehenden Auflistung. Die Computerias sind während der Schulferien in Tirol geschlossen und machen somit z.B. von Anfang Juli bis ca. Mitte September Sommerpause. Bitte kontaktieren Sie für  Informationen zum Start im Herbst Ihren gewünschten Standort.

Hinweis: Einzelne Computerias sind seit der Pandemie geschlossen. Manche bieten nur beschränkte Beratung oder Online-Treffen an. Kontaktieren Sie bitte die für sie in Frage kommende Computeria für mehr Informationen.


Computerias online

Einige Computerias bieten ihre Treffen auch online an. Jede/r ist herzlich willkommen! Nehmen Sie dazu einfach mit der jeweiligen Computeria Kontakt auf, um von diesem Angebot Gebrauch zu machen. 

Montag 09:00 – 11:00 Computeria Reith (Kontakt: Gebhard Gschößer, Tel 0664 237 3640 Email computeria [dot] reithia [at] gmail [dot] com)

Montag 09:00 – 11:00 Computeria Pillersee / Hochfilzen (Kontakt: Robert Danzl, Tel 0699 1824 1960 Email danzlrobert [at] gmail [dot] com)

Mittwoch 16:00 – 18:00 Computeria Axams (Kontakt: Richard Mayr, Tel 0676 52 55 622, Email computeria [dot] axams [at] gmail [dot] com)

Samstag 09:30 – 11:00 (14tägig) Computeria Stubaital (Kontakt: Hermann Fritz, Tel 0644 133 2123, Email computeria [dot] rietz [at] aon [dot] at)


Computeria Akademie

Die Computeria Akademie bietet für die ehrenamtlichen AnleiterInnen von Computerias Fortbildungen, Netzwerktreffen und andere Veranstaltungen an, um diese bei der Vermittlung zu unterstützen. Informationen zu den Veranstaltungen und Kooperationspartnern erhalten Sie bei Interesse per Mail. Schreiben Sie hierzu einfach eine E-Mail mit Ihrem Anliegen an computerias [at] infoeck [dot] at


Online-Bibliothek

Zur Unterstützung der einzelnen AnleiterInnen gibt es einen Pool von Unterrichtsmaterialien, der gerne genutzt (und erweitert) werden darf.

Kontakt: danzlrobert [at] gmail [dot] com (Computeria Pillersee – Hochfilzen) oder computeria [dot] reithia [at] gmail [dot] com (Computeria Reith i.A.).


Förderungen für Computerias

Das Land Tirol unterstützt Computerias finanziell über Förderungen. Förderansuchen können bei der Abteilung Gesellschaft und Arbeit beantragt werden. Die MitarbeiterInnen dieser Abteilung unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung.

Kontakt: ga [dot] generationen [at] tirol [dot] gv [dot] at sowie +43 512 508 807804.

Weitere Informationen unter: www.tirol.gv.at/generationen


Links

Land Tirol – Abt. Gesellschaft und Arbeit  – SeniorInnen
   www.tirol.gv.at/senioren

Saferinternet – Das Internet sicher nutzen
   www.saferinternet.at

Glossar mobi.senior.A – ​Begriffe rund um Smartphone und Tablet verständlich erklärt
   www.mobiseniora.at/glossar

LernKanal – Der IT-Lernkanal für Ältere auf YouTube
   www.lernkanal.bsnf.de/html/videos.html

Computeria Olten – Merkblätter zum Nachlesen und Herunterladen
   www.computeria-olten.ch/beratung/merkblaetter-nach-nummern/

Digitale SeniorInnen – Unterlagen und Information für TrainerInnen
   www.digitalsenioren.at/trainerinnen

Selbständig und aktiv  – Denksporaufgaben für SeniorInnen
   www.bildung-tirol.at/bereiche/selba

Seniorkom – virtuelle Gemeinschaft mit Neuigkeiten zu Gesundheit, Sicherheit, Freizeit
   www.seniorkom.at

Computerhilfen – hilfreiche Tipps und Neuigkeiten zu Software, Hardware, Windows, Handy und Tablet
   www.computerhilfen.de

Internet Ombudsstelle – Kostenlose Streitschlichtung & Beratung für Online-Geschäfte
   www.ombudsstelle.at

Computerbetrug – Aktuelle Betrugsfälle und Infos zum sicheren Umgang mit dem PC
   www.computerbetrug.de

Internetsicherheit für SeniorInnen
   www.c-and-a.com/at/de/shop/internetsicherheit-fuer-senioren

Silver Tipps – Das Portal für die Generation Silver Surfer
   www.silver-tipps.de


Kontaktieren Sie uns!

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Haben Sie Fragen? Wollen Sie sich selbst für eine der Computerias engagieren?

Die Computerias Tirol sind auf die Unterstützung von Freiwilligen, Gemeinden, PartnerInnen und der Bevölkerung angewiesen. Wenn auch Sie Interesse am Thema Computeria haben – ob als NutzerIn, freiwillige/r MitarbeiterIn, Presseunterstützung oder potenzielle/r KooperationspartnerIn: Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Kontakt: computerias [at] infoeck [dot] at